Schneeschuhwandern im Pongau auf der Sonnenterrasse
Suchen & Buchen Wie dürfen wir Ihnen helfen? Unterkünfte finden Online buchen Anfragen

Schneeschuhwandern im Pongau auf der Sonnenterrasse

Die idyllische, geradezu magische Winterlandschaft der Salzburger Sonnenterrasse bringt den Himmel wahrhaft ein Stück näher. Bei erbaulichen Winterwanderungen geht es durch die tiefverschneite Szenerie, Schritt für Schritt auf geräumten Wegen durch Schnee und Eis. Was aber, wenn man etwas höher hinaus will? Wenn die schönsten Aussichtspunkte der Region das erklärte Ziel sind? Beim Schneeschuhwandern im Pongau geht es querfeldein jenseits befestigter Pfade zum Panorama Ihrer Träume.

Dem Gipfel entgegenschweben

Wie der Name bereits verrät, wandern Sie mit Schneeschuhen an den Füßen. Dieses besondere Pistengerät mit einer breiteren Auflagefläche verteilt das Körpergewicht großzügiger und reduziert somit die Krafteinwirkung beim Auftreten. Das Ergebnis: deutlich weniger Einsinken selbst bei großen Schneemassen. Somit lassen sich auch nicht geräumte Bereiche mit deutlich höherer Schneeauflage begehen und erkunden. Schneeschuhe können direkt in den Gemeinden der Sonnenterrasse geliehen werden, bei den Wintersportschulen gibt es sogar kleine Einführungen und die eine oder andere Tour mit einem lokalen Profi.

Schneeschuhwanderung auf den Hochglocker

Aber wohin soll es eigentlich gehen? Ein Winterurlaub auf der Salzburger Sonnenterrasse bietet zahlreiche Möglichkeiten für diesen etwas anspruchsvolleren Winterwandersport. Die Aufstiege auf den Hochglocker sind überaus beliebt und werden zudem regelmäßig vom Tourismusverband St. Veit angeboten. Los geht es auf der Kinderalm unweit des Schweigeklosters. Nach ca. einer Stunde bzw. 300 Höhenmetern über altes Bergbaugelände ist bereits der Hochglocker auf 1.588 m mit seinem atemberaubenden Panorama erreicht. Der Abstieg erfolgt entweder auf gleichem Weg oder über die Pfarriachsteinkapelle , wo 1732 ein letzter Gottesdienst vor der Protestantenvertreibung durch Fürsterzbischof Leopold Anton Firmian stattfand. Mit dem Wanderbus geht es wieder zurück nach St. Veit.

Die Salzburger Sonnenterrasse macht Schneeschuhwandern im Pongau zum winterlichen Vergnügen mit zahlreichen Pfaden sowie vielen weiteren aktiven und genussvollen Sport- und Freizeitangeboten zwischen Berg und Tal. Haben Sie bereits Ihre Wunschunterkunft gebucht?

ARTIKEL TEILEN:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on linkedin

Ein sicherer Urlaub

Liebe Gäste der Salzburger Sonnenterrasse!

Unsere Unterkünfte haben alle Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus ergriffen, um Ihnen einen himmlischen Urlaub auf der Sonnenterrasse zu ermöglichen. 

In den vergangenen Monaten haben wir alle gelernt, mit der Situation gut umzugehen. Auf Händeschütteln und Umarmungen müssen wir derzeit verzichten, ein Mund-Nasen-Schutz muss in geschlossenen Räumen getragen werden. So schützen wir uns und unser Gegenüber. Auf Sauberkeit und Hygiene wird in unseren Unterkünften besonders geachtet. 

Dieser Urlaub wird anders, aber wir sind uns sicher –  er bleibt einzigartig und in guter Erinnerung. 

Ihr Team der Salzburger Sonnenterrasse